Über IPO

Internationale Produzenten Organisation – der Name ist Programm! Wir wollen Produkte direkt vom Erzeuger zum Käufer nach Hause bringen und beiden die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen. Schon jetzt können wir allen Käufern garantieren: Ob Kakao von den Fincas in Panama oder Peru, Honig aus den Akazien-Forsten Kolumbiens oder Holz aus den Wäldern Vietnams – alles wird fair, solidarisch und im Einklang mit der Natur erwirtschaftet und weiterverarbeitet. Alle Waldfrüchte verkaufen wir direkt vom Hof, Feld- und Wegesrand in der Region ebenso wie in die weite Welt. Deswegen haben wir den Namen so gewählt, dass er auch global funktioniert – als International Producers Organisation.

Sie hat sich als Prüfungsverband dem Prüfungsverband der Konsum- und Dienstleistungsgenossenschaften e.V., siehe www.pdk-berlin.de, angeschlossen.

Womit wir beginnen: Holz & Kakao

Holz – Aktuell verfügt die IPO dank des Mitglieds ForestFinance über den Zugriff auf 10 bis 20 Jahre alte Forstbestände, die vor wesentlichen Durchforstungen stehen. Dabei rechnen wir mit mehreren tausend Festmetern Holz verschiedener Jahrgänge und Spezies p.a. Um das Ertragspotential im Verlauf der Wertschöpfungskette besser zu nutzen, wurde in Panama ein Holzverarbeitungszentrum aufgebaut. Das schafft noch mehr Absatzmöglichkeiten in der Region und zugleich die Möglichkeit, Rundhölzer soweit zu verarbeiten, dass sie als Halbfertigprodukte – zum Beispiel als Blöcke oder Bretter – zur Weiterverarbeitung exportiert werden können.

Kakao – Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird ForestFinance jährlich 200 bis 300 Tonnen Edelkakao in Panama und Peru ernten. Eine geringe Menge des Kakaos wird schon jetzt in Peru, Panama, Südafrika, Deutschland und Belgien zu feinster Schokolade verarbeitet. Einen Teil der Ernte wollen wir über ein ShopSystem für Roh-Kakao-Fans bzw. verarbeitende Interessenten aus dem Vertriebsnetzwerk anbieten. Das Potential liegt bei wenigstens fünf bis zehn Tonnen Edelkakao im Jahr bei dynamisch steigenden Preisen. Bereits jetzt vermarkten wir Edelkakao an Aufkäufer aus der Kakao- Weiterverarbeitungs- bzw. der Schokoladenbranche. Und was kommt noch? Bisher verfügen wir über Schokolade, Honig oder auch Biomasse und vieles andere aus Wald und Flur.

Und was kommt von Ihnen? Wir sind offen für und gespannt auf weitere Produkte und Märkte aus dem Kreise unserer Genossenschaftsmitglieder. Machen Sie mit! Eine Mitgliedschaft ist ab 50 Euro möglich!